Gibson Saiten

Gabson-Saiten

Wie kaum eine andere Saite schafft es, den Holzcharakter eines Instruments so perfekt zu kitzeln. Jetzt will ich zu den Gibson-Saiten. G700ML Gibson G700ML D Dies ist es, was unsere Gäste, die sich dieses Gerät angeschaut haben, kaufen: 72 Personen haben es mit 5 Sterne bewerte. Von diesen haben 57 Kundinnen und Kunden keinen eigenen Beitrag verfasst oder in einer anderen Fremdsprache bewerte. Insgesamt 26 Kundinnen und Kunden bewerteten dieses Angebot mit 4-Sterne.

Von diesen haben 21 Kundinnen und Kunden keinen eigenen Beitrag verfasst oder in einer anderen Fremdsprache bewerte.

Insgesamt 7 Kundinnen und Kunden haben diesen Artikel mit 3 Sterne bewerte. Von diesen haben 6 Kundinnen und Kunden keinen eigenen Beitrag verfasst oder in einer anderen Fremdsprache bewerte. Die Gibson Bright Wires. Die besten Saiten, wo es sie gibt! Zuerst war ich misstrauisch, weil ich glaubte, dass es unmöglich sein würde, würde je meine Ernie Balls (10-52) auf meinem Gibson Les Paul Customs zu ersetzen.

Schlussfolgerung: Ich verwende nur diese Saiten! Absolute Stabilität in der Stimmung (und ich bin quäle und verhalte mich ordentlich) und die 11 Saiten bewegen sich wirklich sehr gut als ein Spiel mit 10 Saiten. Die Preise sind für Diese Saiten sind fabelhaft. Bericht bewerten.... Findest du diese Beurteilung nicht richtig oder aus irgendeinem Grunde inakzeptabel? Die besten Saiten für Mahagoni-Gitarren.

Blades sind viel dicker als andere Saiten, die ich ausprobiert habe, und haben eine sehr angenehme Seite Greifgefühl Biegungen sind auch sehr schön, auf anderen Saiten fühlt ist es nicht so glatt. Bericht bewerten.... Findest du diese Einschätzung nicht richtig oder aus irgendeinem Grunde inakzeptabel?

Die besten Saiten für Gibson Les Paul

Hallo, ich habe über die Jahre viel ausprobiert, aber wenigstens in der Standardabstimmung geht nichts über einen Set.010 - .046 in Stinknormal-Nickelstahl. Stärkere Saiten müssen nicht unbedingt besser sein, besonders auf der Paulas. Sicher, mehr Saitenzug sorgt für einen etwas konkreteren Bass und die Messe für einen dickeren Klang - aber tatsächlich lieben Sie die Paulas mehr für einen sanfteren, gesanglicheren Klang, oder?

Bei reinen Rhythmusspielern mag der enge Andruck zwar bestimmend sein, aber Solos sind auf solch dichten Saiten nicht nur schwerer zu bespielen, sondern werden auch etwas steifer im Sound. Über das Material: Ich bin kein Vintage-Fanatiker, der nur Low Gain betreibt, sondern ein Liebhaber von Blues Rock, Classic Rock und Classic Metal.

Ich habe gerade Edelstahl bekommen, aber ich bin etwas zu rau und hart, auch weniger gut zu berühren. Ich habe es mit reinem Neusilber versucht, aber es klang etwas zu verdeckt. Deshalb komme ich immer wieder zu Nickelplated Steel zurück.

Auch interessant

Mehr zum Thema