Gitarre Melodie Spielen Noten

Guitar Melody Play Noten

Wer Lieder einfach mit der Gitarre zu Akkorden begleiten will, muss nicht unbedingt Noten lesen können. Ich habe die Frage, wie man mit Hilfe von Noten Noten Gitarre spielen lernt. Die Fähigkeit, Gitarre nach Noten zu spielen, ermöglicht es Ihnen, Melodien zu spielen.

Countryblues Melodie für Gitarre

Um die ersten Gehversuche auf der Pop- oder Elektrogitarre zu bewältigen, bedarf es einer schönen Melodie. Viele Klänge können mit einem einzelnen Fingern gespielt werden. Folgestunde zu "Blues Rhythm Lick" Countryblues folgt fast exakt dem "Simple Blues"-Muster aus dem Songtext "Power Chords for Guitar Beginners". Ich habe jedoch die 4-Takt-Sequenz // A / D / A / A / O // für diese Gitarren-Melodie auf die 2-fache Taktlänge von jetzt 8 Takten gedehnt.

Die gewohnte Akkordsequenz wird nur zwei Mal abgespielt, nur der Schlussstrich ist etwas anders: Für die Melodie braucht man meist nur einen einzigen Griff auf die Streicher zu drükken. Mit dem ersten Grifffinger der Hand, dem kleinen 1 " in den Noten, werden die Noten auf dem zweiten Bündel der B-Saite im ersten, dritten, fünften und siebenten Takt berührt.

Wo immer eine "0" steht, spielt man die entsprechende leere Saite. Einfacher Blues als Vorbild: Die Chords gehen mit der Melodie einherSo arbeitet nahezu das ganze Streich. In der zweiten Leiste (wo sich das Akkord-Symbol "D" befindet) greifen Sie mit dem rechten Fuß die Noten auf dem zweiten Bündel der E-Saite; für den Klang auf der E-Saite auf dem fünften Bündel benötigen Sie jedoch den kleinen Grifffinger (deshalb steht eine kleine "4" neben dem Klang in den Noten).

Andererseits kommt der letze Balken direkt aus dem Bild. Dabei werden zwei Saiten in einem Balken gespielt: / D - A / Und in der Melodie verändert sich die Zeigefingerposition. Bislang war dies beiläufig auf dem zweiten Bündel der entsprechenden Mensur. Die zweite Note in Takte 8, auf dem ersten Bündel der String, wird jedoch mit dem ersten Fingern (daher die kleine "1" in den Noten) abgespielt, um die folgende Note "a" auf dem zweiten Bunde der String auch mit dem zweiten Fingern zu spielen.

Die Position (=die Grundbundhöhe auf dem Griffbrett) ändert sich mit dem Finger vom zweiten auf den ersten Griff.

Auch interessant

Mehr zum Thema