Klassik Gitarre

Konzertgitarre

Domeniconi in einer klassischen Position. Jede klassische Gitarre wird vor dem Verkauf und Versand von uns geprüft und optimal eingestellt. Die Flamenco Gitarre, die klassische Gitarre und als etwas kleineres "Damenmodell". zu einem charakteristischen Merkmal der Flamencogitarre. Klassikgitarrensaiten, Hochspannung.

KLASSISCHE GITARREN | GITARREN & BÄSSE

Der Klassiker unter den Nylon-Gitarren. Hier können Sie den von Ihnen gewählten Anbieter auswählen...... Anmerkung: Für unsere Gäste vorort gibt es auch eine weitere Selektion von Gitarren, die hier NICHT aufgeführt sind und die wir nur vor-Ort und nicht online bereitstellen. Der Klassiker unter den Nylon-Gitarren. Hier können Sie den von Ihnen gewählten Anbieter auswählen...... Anmerkung: Für unsere lokalen Gäste haben wir eine weitere Selektion, die hier NICHT aufgeführt ist....

Der Klassiker unter den Nylon-Gitarren. Hier können Sie den von Ihnen gewählten Anbieter auswählen...... Anmerkung: Für unsere Gäste vorort gibt es noch eine weitere Selektion von Gitarren, die hier NICHT aufgeführt sind und die wir nur vor-Ort und nicht im Internet bereitstellen.

Konzertgitarre

Gitarrenspieler (und wahrscheinlich auch Gitarristen) waren schon immer ein aggressives Publikum. Egal ob es die "einzig wahre" Berührungstechnik (Fingerspitzen oder Fingernägel) ist, wie im obigen Foto, oder der einzige echte Stil, es gibt immer eine Menge fanatischen Diskurs in Gitarrenzirkeln. Es geht zum Beispiel darum, den Fluss "sauber" zu halten, die eigene Nasenlänge vor allem bei "electronic stuff" zu heben, sich über die vermeintlich flachen klassischen Stücke von Carulli, Giuliani und anderen lustig zu machen.

Noch vor wenigen Jahren war die Kluft zwischen so genannten Klassikgitarristen, Jazzgitarristen und Popgitarristen nahezu überbrückbar. Am Konservatorium wurde nur die Technik der Konzertgitarre unterrichtet, alles andere wurde einfach vernachlässigt, und einige Dozenten hätten es vorgezogen, Rock und Pop zur Verdammnis zu verurteilen. Jazzgitarristen hingegen sahen es nicht als notwendig an, sich mit den raffinierten, klassizistischen Methoden und Klangformen auseinanderzusetzen; das Lesen von Musik wurde als bürgerlich und überholt angesehen.

Zum Glück hat sich das in letzter Zeit sehr verändert, und heute kann man sehen, dass alle Stile ihren Stellenwert haben und die Mischung verschiedener Bereiche eine enorm stimulierende Wirkung auf die Gitarrenentwicklung hat. Die Spielstärke hat heute "schwindelerregende" Höhe angenommen, die vor 30 Jahren noch als nicht spielbar gegolten hat, ist heute Standard für Profigitarristen.

Die Repräsentation ist schwer, weil nicht eindeutig ist, wann ein Musikinstrument als Gitarre zu bezeichnen ist. Egal ob jedes Holzgehäuse mit einigen Spanndrähten oder ob nur die exakte Saitenführung der Gitarre diesen Titel hat. Sogar der Begriff "Gitarre" selbst ist nicht aufschlussreich: Eine vier- oder fünfsaitige so genannte Barock-Gitarre ist trotz ihres Titels wahrscheinlich weiter vom zeitgenössischen Gitarrenverstehen weg als eine 6-saitige Wihuela der Zeitgenossenschaft. Der bekannte Gitarrist Giuliani wurde Anfang des neunzehnten Jahrhunderts in Wien als "Zitherspieler" genannt, obwohl sein Musikinstrument beinahe wie eine moderne Gitarre war.

In der folgenden Tabelle sind alle gitarrenartigen Gitarren aufgeführt: 16th / 17th J. H.4 Chorgitarre (ein Choir bedeutet ein Paar Streicher, die in Harmonie oder in der Oktav stimmen und so dicht beisammen sind, dass sie immer zusammengewürfelt werden. Die Anzahl der Saiten (oder Anzahl der Chöre) wuchs stetig auf bis zu 14 Chören ab 18006 Saitengitarre, noch kleiner und ruhiger, aber im Grunde das gleiche wie bei einer modernen Gitarre.

Die Gitarre wurde etwas größer und die Spannung der Saiten wurde verstärkt. Die Sounds wurden in letzter Zeit mehr und mehr durch Software verändert, mit Programmen können alle denkbaren Soundeffekte erzeugt und bestimmte Instrumente simuliert werden. Aufgrund neuer Konstruktionsmethoden sind die Konzertgitarren auch laut stärker und voll im Klang, teilweise auch mit Pickups ausgestattet. Ab 1990Da das Eintrittsalter in das Spiel abnimmt (bereits ab 5 Jahren), bieten viele Hersteller auch kleine Gitarrenmodelle mit der Originalstimmung an.

Neben der herkömmlichen Konzertgitarre sind die unterschiedlichsten Variationen im Einsatz: die Westgitarre mit schmalen Griffbrettern und Stahl-Saiten und verschiedenen Spezialformen wie Oktav-Gitarre, Terzgitarre, 10-saitige Gitarre, Doppelhalsgitarre, etc. Gitarre und Lautenmusik: Um 1500 bis 1580 erschien "plötzlich" eine große Anzahl von gedruckten Büchern mit Tabulatur für Solo-Laute (und andere vergleichbare Instrumente).

Klassisches ItalienFerdinando Carulli, 1770- 1841 Heute wird er besonders für seine pädagogische Arbeit gewürdigt, da er es verstanden hat, mit hoher Effizienz schlichte Texte zu verfaßt. Noch heute einer der meistgespielten Gitarren-Komponisten. ItalienMauro Giuliani (1781-1829) Gitarren-Virtuose und Komposition. Berühmt sind auch seine kammermusikalischen und konzertanten Auftritte für Gitarre und Orchestr.

Betrachtete den'Mozart der Gitarre'. RomantikEs ist eine kleine Gitarre. Aber es gibt viele Abschriften von Klavierwerken: Die Gitarre wurde 1950 wieder beliebt. Geboren 1939, Kubaner, Musiker, Gitarrist u. Dozent. Der brasilianische Gitarrenkomponist Baden Powell de Aquino (1937-2000) und viele, viele andere!

Auch interessant

Mehr zum Thema