Trompete Aufbau

Posaunenbauweise

Infos zum Thema: Trompetenbau. Aufbau und Funktionsweise der Trompete Wir befassen uns heute mit den Grundlagen: Aufbau und Funktionsweise von Tropte. Sie gehören zur Gruppe der Blechblasinstrumente, da sie ein Metallmundstück haben. Die Struktur eines Trompeten ähnelt der folgenden: Wie bei allen Bläserinstrumenten muss das Mundwerkzeug der Trompete exakt auf den Musiker abgestimmt sein - wie z.B.

die Lippengröße, das Volumen der Lunge und die Position der Zähne.

HauptstimmzugDer Hauptstimmzug ist die erste Drehung des Trompetenrohres vom Sprachrohr aus gesehen. Die Trompete wird mit seiner Unterstützung eingestimmt. Sie können die Gesamtlänge vergrößern oder verkleinern, um das Gerät niedriger oder höher auszustimmen. VentilblockDer Ventilblock beherbergt die drei Klappen der Trompete. First valve: Wenn Sie den Knopf drücken, erstreckt sich das Trompetenrohr um 1/8 und Sie können eine Reihe von Noten abspielen, die eine ganze Note niedriger klingen als die ohne Ventilen.

Der Trompetenschlauch erstreckt sich um 1/15 und wird so um einen halben Klang tief. Drittventil: Bei Betätigung können Sie eine Reihe von Noten abspielen, die anderthalb Noten niedriger sind als die ohne Verwendung des Ventils. Die Glocke ist der Hauptklangkörper der Trompete. Wasserventil: Es ist ganz normal, dass sich während des Spielens in der Trompete Feuchte ansammelt, was oft zu einem brodelnden Geräusch führt.

Aufbau und Funktionsweise der Trompete

Sie ist ein sehr bewegtes Instrument, bei dem Stakkato und legato gleichermaßen wirksam sein können. Kennzeichnend für sie sind Fächer, aber in ruhiger Fahrweise kann die Trompete auch wunderbar eingesetzt werden. Der Schlauch der Trompete ist vom Mundstück aus (Sie gehen von meiner Website) in der Regel zylindrisch und kegelförmig (trichterförmig) zur Klangöffnung hin verlängert.

Das Rohr der heutigen Klappentrompete in L ohne Ventilschieber ist ca. 1,45 Meter lang und das der Klappentrompete in L ca. 1,30 Meter. Die gesamte Länge des Rohrs der heutigen Klappentrompete in L ohne die Ventilschieber ist ca. 1,45 Meter. Darüber hinaus kann jeder der 3 Ventilschieber herausgezogen werden, so dass die Abstimmung der individuellen natürlichen Skalen korrigiert werden kann. Es ist zu berücksichtigen, dass eine erhebliche Erweiterung des Hauptschlittens sowie die Verwendung eines Verlängerungsbogens zum Stimmen des Instruments, d.h. eine Erweiterung des Hauptrohrs, eine gleichzeitige Erweiterung der Ventilschlitten erfordert.

Der Sound wird von den Schamlippen des Blasinstruments produziert und im Sprachrohr (und Instrument) gebildet. Darüber hinaus der wichtigste Parameter bei der Ermittlung der Timbre. Die Röhrenlänge legt sowohl die Neigung als auch die Timbre fest. Zur Änderung der Röhrenlänge von Blasinstrumenten, um das chromatische Spielen zu erlauben. Die Schalltrichterhalterung trägt zur Ermittlung der Timbre bei.

Größere und schmalere Schornsteine sorgen für einen helleren Sound. Kurze und breitere Klänge ergeben einen leisen Sound.

Auch interessant

Mehr zum Thema