Gitarrenboxen test

Test der Gitarrenboxen

2x12 Lautsprecher für E-Gitarren-Verstärker Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic registrieren, inklusive eines Käuferschutzes von je bis zu 0 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted-Shop-Siegel. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl.

Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 910 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Aufgepasst! Bitte beachten!

Die Suche nach dem passenden Sprecher ist wirklich ein umfangreiches Unterfangen. Wozu ist der optimale Endverstärker gut, wenn die Boxen oder der Sprecher ihn überhaupt nicht ausstrahlen können? Ähnlich wie bei den Boutique-Amps hat Jim (Besitzer von Scumback) festgestellt, dass man neue Boxen mitreißen muss, bevor man sie zum Kauf anbieten kann.

Es wundert mich immer wieder, wie viele Leute bei mir kostspielige Verstärker erwerben, sich aber nicht um den Klang des Lautsprechers und der darin verwendeten Boxen kümmern (das Prinzip ist - vor allem, dass sie auf der BÃ??hne gewinnen)! In den vergangenen Jahren durfte ich mit vielen Star's zusammen arbeiten und habe in vielen Studio's gearbeitet und eines dazu erlernt, meistens mit alten Guitarren, alten Verstärkern und.......

die alten Sprecher........ Kommen wir zum Lautsprecher: Als Guitarist muss man sich nur die alten Boxen anhören, um zu wissen, warum ihre User so einen hervorragenden Klang aus ihnen herausholen. Wenn man Clean ausprobiert, hat man unglaubliche glasartige und glockenartige Hochtöner, die bei Verzerrungen störend wären. Das ist die eigentliche Kraft dieser Boxen!

Kaum ist der Verstärker deformiert, verschwindet diese Treble und bewegt sich in die obere Mittelklasse und erscheint als "Smack" im Fight! Nur ältere Lautsprecher tun das. Wer von ihnen hat die Chance, nicht nur ein paar Lautsprecher zu prüfen, sondern wirklich alle? Ehe Sie über die Ausführungen der Scumback-Lautsprecher nachdenken, sollten Sie folgendes wissen:

So werden in den USA die Endstufen bei 60 Hz zum Einsatz gebracht, was sich wiederum günstig auf den Sound auswirkt - in Europa haben wir 50 Hz, was dazu geführt hat, dass viele US-Verstärker schlanker und dynamischer ausfallen. Jede Box hört sich anders an und muss entsprechend dem Lautsprecher gewählt werden. In umgekehrter Richtung - welche Lautsprecher habe ich, also welches Gehäuse brauche ich?

Das ist ein wirklich kompliziertes Themengebiet - von der HiFi-Industrie, die uns weit bevor steht, erfahren wir als Gitarrist viel zu wenig. Für alles gibt es die richtigen Boxen und die richtigen Kabinen. Je ruhiger ich hier spiele, um so teuerer wird der Box und das gebrauchte Kabinett sein! Aber man muss wissen, dass der Tiefbass vor allem vom Kabinett und nicht nur vom Boxen produziert wird - also Vorsicht bei der Verwendung von 55Hz-Lautsprechern - wir wollen nicht mit unseren Basssängern konkurrieren!

  • Frontlautsprecher haben mehr Höhe als rückseitig installierte! Dies liegt daran, dass die äußersten Nuten der Membran mit einer Beschichtung (Dotierung) versehen sind und für mehr oder weniger hohe Flächen sorgen! Beim Einbau von Lautsprechern von der Rückseite wird dies oft durch den zu kleinen Ausschnitt verheimlicht - man kann ihn nicht größer machen, sonst würden die Befestigungsschrauben nicht halten.

Die Leistungsreserven eines Lautsprechers sind umso geringer, je früher er in seiner eigenen Verzerrung ist und für einige Anwender oft zu hart in den Hochtönen kling! 65 Watt Speakers sind oft die beste Option, obwohl ich nur einen Verstärker mit 20 Watt habe. Wie hoch ist die erforderliche Eingangsimpedanz? Ø oder Ø - In der Tat gibt es einen sehr kleinen Abstand zwischen 4, Ø oder Ø 16 Ohm Lautsprechern.

Die 4 Ohmschen Boxen wirken etwas lebhafter und schlagender - 16 Ohms etwas schwächer und sind etwas früher in der Distortion. Das 16 Ohm Kabel (bekannt von den 4x12 " Kabeln von Marshall) ist etwas sanfter und etwas ruhiger und versetzt die Verstärker etwas früher in Distortion. Daher gibt es Stoßdämpfer (z.B. Band-Master etc.) mit einer 2,7-0-0, was dynamisch und explosiv kling.

Unterschiedliche Verkabelung der einzelnen Boxen untereinander: Die soeben erstellten Daten sind jedoch nur in Prozent zu unterteilen. Vorsicht - diese Boxen haben mehr Hochtöner - ich kann diese Boxen nur empfehlen, wenn der Kundin oder dem Kunden fettig und warme " uralte " Amps zur Verfügung stehen, die auch einen seidigen Hochtonbereich bieten.

Und dann sollen diese Lautsprecher nicht auftauchen - aha.

Auch interessant

Mehr zum Thema