Western Saiten auf Konzertgitarre

Westliche Saiten auf Konzertgitarre

Die Stahlsaiten, die sich auf einer Westerngitarre befinden, können nicht auf einer Konzertgitarre aufgewickelt werden. Wenn Sie eine Akustikgitarre besitzen, sind Stahlsaiten die richtige Wahl. Von Saitenwechsel bis zur richtigen Wahl der Gitarrensaiten für Western-, Konzert- oder E-Gitarre. Profi-Gitarrensaiten - Premium für Westerngitarre. Top-SHOP und Spezialist für Saiten & Gitarrensaiten mit weltweiter Sofortlieferung.

Westernsaiten auf der klassischen Guitarre?

sagte der Typ....ja, das wird funktionieren...ist kein Problem, welche Saiten eingeschaltet sind....? Natürlich macht es keinen großen Unterschied. Was? Solch ein Genickbruch hört sich ohnehin viel besser an. Um es zu verstehen: Der Kerl, der die Fäden ziehen wollte oder der Dealer? Ja, über einen Doppelzug am Nacken.

Es gibt aber auch Stahl-Saiten für klassische Gitarren. Hallo, ich weiss nicht, ob die Menschen, die behaupten, dass es nicht klappt, es schon versucht haben, aber es funktioniert. Eine Freundin fand eine 3/4 Konzertgitarre in seinem Kleiderschrank und montierte dann Martin-Saiten für Westerngitarren, die noch herumliegen.

Egal ob es einen Klangunterschied macht, ich habe noch nie eine Konzertgitarre mit Edelstahlsaiten gemacht. ý grýsse, gi92 hat geschrieben: Hallo, ich weiss nicht, ob die Menschen, die behaupten, dass es nicht klappt, es schon versucht haben, aber es funktioniert. Eine Freundin fand eine 3/4 Konzertgitarre in seinem Kleiderschrank und montierte dann Martin-Saiten für Westerngitarren, die noch herumliegen.

Egal, ob es einen Klangunterschied macht, ich habe noch nie zuvor eine Konzertgitarre mit Edelstahlsaiten eingespielt Grüße, man wird beim Aufwickeln der Saiten nicht gleich den Nacken um die Ohren quietschen. Im Laufe der Zeit wird sich der Nacken sicherlich mehr verbiegen als bei Nylonsaiten! Schlimmstenfalls bricht der Nacken bei billigsten Gitarren.....aber ich habe noch nie davon gehort!

Hi. Ja, ich bezweifele, dass es auch gut für den Nacken ist. Das ist nicht nur schlecht für den Nacken, sondern auch für die Zimmerdecke. An der Unterseite der Platte befinden sich geklebte Streifen, die neben der Funktion, den Klang der Saiten zu verändern, auch den Klang der Platte festigen oder die Platte so fixieren, dass sie der Spannung der Saiten, nämlich der Nylon-Saiten und nicht der Stahl-Saiten, widersteht.

Wahrscheinlich wird es dem Nacken auch nicht gut tun. Es ist nicht ohne Grund, dass ein Stab aus Stahl in Akustikgitarren und nicht in Konzert Gitarren verwendet wird. Sicher wird die Zimmerdecke nicht direkt um Ihre Ohrmuscheln herumfliegen, oder Ihr Nacken wird sich nicht verdrehen oder zerbrechen. Sonnenstich schrieb: "Ja, da ist ein doppeltes Hauch auf meinem Nacken.

Es gibt aber auch Stahl-Saiten für klassische Gitarren. Sind Sie sich ganz gewiss, dass es Akustikgitarrensaiten oder ummanteltes Nylon sind? Hallo, ich weiss nicht, ob die Menschen, die behaupten, dass es nicht klappt, es schon versucht haben, aber es funktioniert. Eine Freundin fand eine 3/4 Konzertgitarre in seinem Kleiderschrank und montierte dann Martin-Saiten für die Western-Gitarre, die noch herumliegen.

Egal, ob es einen Klangunterschied macht, ich habe noch nie zuvor eine Konzertgitarre mit Edelstahlsaiten gemacht Grüße, Flow schrieb: Ja, also über den doppelten Sog am Nacken. Es gibt aber auch Stahl-Saiten für klassische Gitarren. Soweit ich weiss, sind das einfache Stahl-Saiten mit weniger Spannung.

Auch interessant

Mehr zum Thema