Schlagzeug Hamburg

Trommeln Hamburg

Hi, ich bin Jonathan und ich bin Ihr Schlagzeuglehrer in Hamburg Altona und Winterhude. Drumlehrer in Hamburg: Sie wollen Schlagzeug lernen? Meine Arbeit als Schlagzeuglehrer und Schlagzeuger in Hamburg.

nach Hause

Praxisnaher Schlagzeugunterricht für Schüler, Teenager und Erwachsenen aller Stufen: Kreativität, Professionalität und Flexibilität. Machen Sie jetzt den praktischen Test und melden Sie sich für einen Testkurs oder eine kostenlose Schnupperstunde an, um uns besser kennen zu lernen. In regelmäßigen Abständen findet ein Workshop zu speziellen Fragen statt, in dem Sie etwas Neues lernen und Ihr Schlagzeug perfektionieren können.

Eine Filmproduktion von CAP/HH Class A Produktion - Filminitative Hamburg über unsere Musikhochschule. Die PAD-CREW Stufe 1: Lektionen: 4 x 60 Minuten: Termine: Die PAD-CREW Stufe 2: Lektionen: 4 x 60 Minuten:

Profi-Trommelunterricht in Hamburg: Altona/Winterhude

Sie sind aus dem Blockflötenzeitalter und haben keine Lust mehr, eine Gitarrensaite zu singen? Ich habe das Schlagzeug im zehnten Lebensjahr für mich entdeckt. Ich erkannte rasch, dass ich meine Passion für das Thema Rock and Pop zu meinem Metier machen wollte und studierte im Alter von 20 Jahren an der Hochschule für Musik in Hamburg Volksmusik (Pop, Rock, Jazzmusik, Latin, Funk).

Ergänzend zu meinem Unterricht im Hauptfach lernte ich den richtigen Umgang miteinander: Theorie der Harmonie, Hörtraining, Musikgeschichte, Pop-Geschichte, Arrangierung von Musiktiteln, Musiknoten und Rhythmus-Theorie und sogar pädagogische Ansätze. Dahm, Helge Zumdiek, Harry Bum Tschak, Tobias Holds, Sven Kacirek, Marcio Doctor, Heinz Lichius, Frank Martin, Eddie Filipp und Male Müller, die mir verschiedene wirkungsvolle Begriffe beigebracht haben, die ich in zahllosen musikalischen Stilen gekonnt umsetzen kann.

Ich lehre vorwiegend im privaten Bereich, um einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Schülern, Lehrern und Schülern zu ermöglichen.

Begrüßung

Lernen Sie die Grundbegriffe, entwickeln Sie neue Methoden, üben Sie Ideen und Stile oder erweitern Sie Ihren beruflichen Blick. Der monatliche Download der Einzelseiten meines Unterrichtsmaterials findet sich nun am Ende der Rubrik Konzeption! Das Klassenzimmer liegt in der Nähe des Berliners, direkt am Hamburger Hafen, 20537 Hamburg, in der Nähe des Borstelmannswegs 84. Nähere Informationen zu Terminen und Tarifen finden Sie unter "Unterricht".

64-?/Monat Privatunterricht

Es ist spannend, als Schlagzeug-Lehrer und Drummer zu arbeiten, mit welchen verschiedenen Werkzeugen man arbeiten kann. Anders als beim herkömmlichen Streich- oder Klavierinstrument konzentrieren sich die Unterrichtsstunden nicht auf ein einzelnes Saiteninstrument. Die Schlagzeugstunden bieten eine ganze Reihe von verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Der Perkussionsunterricht umfasst auch melodische Musikinstrumente wie Marimba, Xylophon und Gitarrenspiel.

Mit dieser Instrumentenvielfalt findet jeder etwas, das ihm gefällt und zu seinem Talent passt. In meinem Kurs haben die Studenten die Gelegenheit, zwischen verschiedenen Musikinstrumenten zu wechseln und immer wieder neue Aspekte des Schlagzeuges kennenzulernen und zu erproben. Sie können sich aber auch auf ein klassisches Schlagzeugtraining konzentrieren.

Besonders hervorzuheben ist für mich: Schlagzeug spielen zu können, soll Spass machen. Auf verschiedenen Musikinstrumenten werden Technik und Werke zusammen geprobt. Gemeinsames Erlernen und Erproben macht besonders viel Spass und macht Freude. Als mein Grossvater (Musiker von Beruf) mir im Alter von acht Jahren zu Weihnachtsfeiertagen Trommeln schenkte, trat allmählich meine Leidenschaft für Rhythmus und Perkussion in den Hintergrund.

Bald nahm ich Schlagzeug-Unterricht bei dem oldenburgischen Pädagogen und Kompositeur Axel Fries. Wir haben uns in Oldenburg und Umgebung als " Schlägwerk NordWest " durchgesetzt. Zusätzlich zu den "klassischen" Schlaginstrumenten experimentiert "Schlagwerk NordWest" mit Effekten, Keyboardinstrumenten, Streich- und Bläsern. Bereits seit meinem vierzehnten Geburtstag arbeite ich als Schlagzeuglehrerin und unterstützte Axel Fries bei der Nachwuchsförderung.

Ich habe mich nach meiner Zeit in Oldenburg für ein Schlagzeug-Studium an der Musikhochschule in Hamburg entschieden. Hier studierte ich bei Cornelia Monske, Massimo Drechsler (1. Perkussionist der Hamburgischen Philharmoniker), Stephan Cürlis (Solopauker des NDR Sinfonieorchesters) und anderen renommierten Perkussionisten. Momentan habe ich regelmäßig bei Holger Nell (Jazz Drum Professur an der HfmT Hamburg) Unterrichte.

Ich hatte hier die Gelegenheit, eine Reihe großartiger Werke zu singen. Schon während meines Studienaufenthaltes habe ich verschiedene Studenten unterrichtet und wurde von Professoren der Hochschule für Musik betreut. Ich arbeite seit Frühling 2014 als freiberuflicher Drummer und Schlagzeugpädagoge. Derzeit konzertiere ich regelmässig bei den Sinfonikern Hamburg, Kiel, Lübeck und in den Musikalischen Stücken " Mary Poppins " und " Aladdin ".

Drumunterricht ist viel mehr als nur Noten lesen und Rhythmus erlernen. Die Experimentierfreude mit Sounds, Geräuschen, Rhythmen and Musikinstrumenten macht Spass - allein, aber vor allem in der Band. Durch die vielen verschiedenen Aspekte der Trommeln kann jeder einen eigenen Ansatz für das jeweilige Schlagzeug haben.

Am Anfang haben Sie die Gelegenheit, vier Schnupperstunden zu absolvieren, die individuell vergütet werden (22,5 für 30 Min., 35? für 45 Min. Schnupperstunde). Die Unterrichtsstunden finden einmal pro Woche, exklusiv in Hamburg oder Schleswig-Holstein statt. Die Metrobuslinie 4 (Haltestelle Baumacker) ist zu Fuß in ca. 5 Gehminuten erreichbar.

Die AKN-Station Hörgensweg ermöglicht den Anschluss an das S-Bahnnetz Hamburg. Abhängig von der Verkehrssituation fährt man ca. 5 min. von der Ausfahrt Schleswig-Holstein.

Auch interessant

Mehr zum Thema