Stratocaster Selber Bauen

Die Stratocasterin baut es selbst.

Vor kurzem wurde mir klar, wie sehr ich es lieben würde, meine eigene "Custom Strat" zu bauen. Wird sie es nie schaffen, es zu überprüfen, geschweige denn selbst wieder aufzubauen - warum? Ich wollte diesmal nicht ganz alleine bauen. So kam nicht nur ich auf die Idee, es selbst zu bauen.

Montieren Sie die Schicht selbst oder möchten Sie sie lieber gleich mitkaufen?

Ein amerikanischer Norm für 600??! Aber nicht vergessen, dass das Zittern auch viel kosten kann und dann die Mechanik! 60 EUR für den Einsatz im Bereich des Pickguards, knapp 20 EUR, etwa 600 EUR wären die Summe. Habe ich ja schon mal das gleiche: Ich will ne schicht spielen auch mit dem Denken, aber das wird bei mir noch verzögern, bzw. ich will im Frühling mir die Parts zulegen, und dann immer etwas dazu bekommen, wenn gerade mal was da ist....

Moin. Meine empfehlenswerte Vorgehensweise wäre, die 600 in eine gut benutzte American Street zu legen. Du musst die Guitarre genauso erwerben, wie sie im Shop verkauft wird. Wer es in seiner Spielbarkeit und seinem Klang mag, bekommt eine gute Guitarre verhältnismäßig günstig. Doch durch den Aufbau kann man viel über die Guitarre erfahren und sie ist (mit einigen handwerklichen Fähigkeiten) sehr einfach.

Daher sollte man entweder auf einen bereits gestrichenen Körper achten oder sich andere Vorgehensweisen (z.B. Hartöl, Glasur etc.) überlegen. Du wirst nicht wirklich Geld (!) einsparen (!) und du kannst keine Kit-Gitarre spielen, d.h. du kannst keine Aussagen über die Spielbarkeit oder den Klang im Voraus machen.

Möglicherweise müssen Sie auch Hindernisse überwinden, da der Nacken nicht angepasst ist und die Bünde kaum bekleidet sind. Um es sich leicht zu machen, verwenden Sie einen vorfabrizierten Körper und Halsbereich (natürlich müssen Sie sich mit den verschiedenen oder gebotenen Skalen auseinandersetzen).

Nur mit theoretischen Kenntnissen im Bereich des Gitarrenbaus wird es möglich sein, eine Harmoniegitarre in einer "schnellen Aufnahme" zusammenzustellen. Normalerweise wird diese Guitarre sehr kostspielig sein, da man die Teile zum Preis des Endverbrauchers erwerben muss. Wer immer noch eine hohe Nachfrage hat, wird die "Custom Guitar" die 1000,- EUR zunichte machen.... möchte mir eine Kotflügelstrat abkaufen, die bisher an einen (mexikanischen) Maßstab für rund 600 EUR erinnerte.

Mir ist vollkommen unverständlich, wie man noch lange über den Kauf einer solchen Strategie nachgedacht haben kann. Bei der 2008 vorgestellten Squier Classic Vibe Reihe erhalten Sie nicht nur eine Guitarre in zumindest gleicher Klangqualität, sondern Sie sparen auch 50% des Anschaffungspreises, den Sie in Aktualisierungen wie z. B. Pickups stecken können (dies ist wegen der Klangqualität der Stock Pickups nicht notwendig).

Vielleicht könnte sich diese dritte Möglichkeit für dich auszahlen: Ich habe mir auch einige klassische Strats angesehen, sind sie alle in Mexiko hergestellt? Ist es möglich, das Schlagbrett ohne große Schwierigkeiten zu tauschen, wenn es mir nicht gefi? Vor Jahren habe ich mit Unterstützung eines Gitarrenmachers eine Schicht aus einzelnen Teilen zusammengestellt, von denen ich anfangs einen Schaukelkörper aus den 80ern, zwei Rockinger-TAs ("1xSC, 1xHB") hatte.

Kotflügel USA Standardtremolo, Kotflügel USA Standardtremolo, Kotflügel USA (gebucht usa) und mehrere Kleinteile von Rockiner. Mein Gitarrenbauer hat das alles zusammengesetzt (Kosten 50?), er musste auch neue Bohrungen für das Zwei-Punkt-Tremolo machen, die Alte stopfen, den Kotflügel an den Körper anschließen, den Kragen an den Korpus anleimen, den hellen Pickguard abfräsen. Als große Konzertgitarre, mit einem charakteristischen Kotflügel-Netzteilsound, erwies sich der Vorzug ist der Kotflügel Powerstrat-Sound!!! Der Vorzug ist der Kotflügel Powerstrat-Sound! Die neue Guitarre! Der Vorzug ist der kotflügel Powerstrat-Sound!

mir gefällt die SC+HB-Konfiguration, der Singlelevolpot und die umgekehrte Schichtkopfplatte..... in ein paar wochsen werde ich einen weiteren schicht aus einzelnen teilen montieren, wovon ich nacken und körper vom selben herrn nehme, so dass er richtig sitzt. er wird die selben merkmale wie der andere haben, d.h. SC+HB und umgekehrter kopf. der schutzblechz wird wieder verwendet, der rest wird von rockinger geliefert! insgesamt, inklusive der usa-teile (zoll und versand) wird mich die ganze geschichte 600? kosten. er wird für das bezahlungspaket nicht einmal einen highway einbauen!

Er lebt außerdem ganz in meiner Nähe und konnte die Guitarre selbst in die Hand nehmen. Er lebt außerdem ganz in meiner Nähe und konnte die Guitarre selbst in die Hand nehmen. Hallo GamglingKnight, vor allem: Das angebotene Gitarrenangebot ist in Ordnung, und als Anfänger macht man nie einen Missverständnis mit einem Kotflügel Mex-Standard !

Vor kurzem habe ich selbst einen bei der Firma verkauft und einen Betrag erhalten, den ich wahrscheinlich nicht mehr gezahlt hätte (obwohl die Klemme nach 3 Jahren wie aus dem Stand und immer noch wirklich so gut wie neu war, zu einem neuen Betrag von früher 398 EUR, aber immer noch 379 EUR, um reinzukommen, .....

sondern auch der folgende Gedanken lohnt sich (wenn es sich nicht um einen schwarzen Pickguard und/oder eine HH-PU-Baugruppe handeln muss), zumal Sie natürlich bis zu 400 EUR für dieses Übernahmeangebot bezahlen würden (ca. 6 Jahre alter / früherer neuer Preis 2003 waren es auch ca. 400 EUR): Ein neuer Kotflügel Mexikaner -Standard in der Farbe Weiß (SSS-Baugruppe/weißer Pickguard) ist generell für ca. 400 EUR (neu) erhältlich!

Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen RW oder Ahorn Griffbrett zu wählen ! z.B. hier (aber auch in einigen anderen noch nicht ausverkauften Geschäften für diesen Kurs): http://www.justmusic.de/item/gitarr...nder-stratocaster-standard-1-100-1-16111. HTML Weil bei einem Fender-Mex-Standard auch die PU-Fräsung der Karosserie so ausgelegt ist, dass auch bei verhältnismäßig billiger Steinkohle später mindestens eine HSS-Baugruppe realisiert werden kann (und das bei freiem Design/Wahl der PURs und des Pickguards),....

So hatte ich bereits die Schicht von justmusic.de für 399 gesehen, aber ich war recht überrascht, warum eine andere Standard-Strecke für 500 verschwindet und die für 400?

Auch interessant

Mehr zum Thema