Orange Verstärker

Apfelsine Ampere

Rock'N' Roll ist orange! mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Editieren | | | Quellcode bearbeiten]> Orange Music Electronic Company, auch bekannt als Orange Verstärker, ist ein britischer Produzent von Verstärker und Lautsprechern für elektrische Gitarre und E-Bass. Die ersten Gitarrenverstärker von Orange wurden 1968 hergestellt. Neben dem vollmundigen Sound wurden die orangenen Verstärker vor allem durch ihre volle Röhrenschaltung und vor allem durch das orangefarbene Vinyl-Cover bekannt, das am Anfang das einzige in der Anfangszeit verfügbare Ausgangsmaterial war und der Handelsmarke ihren späten Markennamen gab.

Der erste orangefarbene Verstärker war ein reines Endgerät. Die gut erhaltenen und unveränderten Verstärker aus den 1960er und 1970er Jahren sind eine Rarität und werden als Sammlerstücke verkauft. Ende der 90er Jahre erlebte der Verstärker eine Wiedergeburt, als das Bewusstsein für reines Elektronenröhrenverstärken im Rahmen einer Retro-Musikwelle wieder aufkam. Die Orangenproduktion in England, die in den 80er Jahren beinahe vergessen wurde, ist wieder in vollem Gange.

Bei der Rockerverb-Serie handelt es sich um eine Gitarrenverstärker-Serie, die, wie alle orangenen Verstärker, außer dem Crush, ein Röhrenverstärker ist, der hauptsächlich für die Stile Rock, Po und Metal bestimmt ist. Orange's Thunder Serie wird als die Orange Verstärker mit dem saubersten Klang und der höchsten Verstärkung bezeichnet. Kanal mit Höhen, Tiefen und Lautstärke reinigen; Kanal mit Lautstärke, Form und Verstärkung verschmutzen.

Sie sind in zwei Leistungsvarianten erhältlich: 30W als TH30H Oberteil oder TH30C Combo-Verstärker mit vier EL84-Pentoden in der Leistungsendstufe oder 100W als TH100H Oberteil mit vier EL34-Pentoden in der Leistungsendstufe. Bei der Thunder-Serie gibt es auch eine röhrengepufferte Effekt-Schleife mit einer Triode ECC81. In der 30 -Watt-Version kann auf 15 und 7 W, in der 100-Watt-Version auf 70, 50 und 35 W umgeschaltet werden.

Mit der Crush-Serie bietet Orange eine Reihe von Gitarren verstärkern für Einsteiger an: Sie enthält eine Vielzahl von Modellen von Transistor-Verstärkern als Combo-Verstärker oder Topteile. Der Micro-Crush Pix 3 Combo-Verstärker mit 3 W Ausgangsleistung und 4" Lautsprecher ist das kleinstmögliche Fahrzeug. Größter Combo-Verstärker ist der Crush CR120C mit 120 W und zwei 12"-Lautsprechern. Diese Ausführung ist auch als Oberteil (CR120H) zu haben.

Sie sind auch als Bass-Verstärker mit gleichem Vorverstärker, aber mit Class-D-Leistungsverstärkern mit 500 W (Terror Bass 500) oder 1000 W (Terror Bass 1000) zu haben.

Kennzeichnend (mit Ausnahme des Dark Terror) ist das weisse, kompakten Stahlblech-Gehäuse mit Tragebügel an der Spitze und die spartanischen Geräte. Die Tiny Terrors haben nur je eine Lautstärke-, Gain- und Tonerregelung, nur die Bass-Verstärker und das Spezialmodell Dark Terrier haben einen Effektpfad, wozu nur diese mit einer weiteren Vorverstärkerröhre ausstattet sind.

Die grösste Variante der Serie ist mit vier ECC83 Röhren im Vorverstärker und vier EL84 Röhren im Endverstärker ausgestattet und besitzt zweikanalfähig. Der Ausgangsstrom liegt bei 30W. Die weisse Stahlblechhülle ähnelt dem Tiny Terrier, ist aber etwas grösser. Die Mikro Terrier ist ein Gitarrenoberteil in Hybridbauweise, das dem Tiny Terrier nachgebildet ist.

Er ist nur 165 Millimeter schmal, 135 Millimeter hoch, 92 Millimeter hoch und hat einen Einkanal. Im Vorverstärker wird eine Röhre ECC83 eingesetzt, die 20 W Leistung wird mit einer Transistor-Endstufe generiert. Die Stromversorgung des Verstärkers erfolgt über ein internes Netzgerät. Im Jahr 2015 führte Orange den auf den Verstärkern Dark Terror und Dual Dark basierenden Mikro-Dark ein.

Anders als beim Mikroterror ist das Case im Gegensatz zum Mikroterror immer noch in schwarzer Farbe ausgeführt. Außerdem wird der Aux-Eingang nicht mehr benötigt, aber der Mikro-Dark hat eine Effektschleife. Die AD-Verstärker liegen in Qualität und Preis über den Tiny Terrors. Außerdem stellt Orange Effektgeräte für E-Gitarre und Bass her: den Pre-EQ der Gitarre aus dem Hause Bosch für E-Gitarre und Bass, den Verstärker-Zünder ABY und den Zweitakt.

? NAME 2016: Orangensaft macht Baß!

Auch interessant

Mehr zum Thema