Stahlsaiten Westerngitarre

Westerngitarre mit Stahlsaiten

Bei uns finden Sie immer tolle Produkte im Bereich Gitarren & Bässe, Saiten oder Westerngitarren. Wieviele Streicher haben Akustikgitarren? Wieviele Streicher haben Akustikgitarren - im Grunde gibt es mehrere verschiedene Westerngitarrenmodelle und jedes hat eine gewisse Saitenanzahl. Wir haben 3 verschiedene Ausführungen mit unterschiedlicher Saitenanzahl. Erhältlich sind die Ausführungen mit 6, 7 oder 12 Bändern.

Die 6-Saiter -Variante wird am meisten benutzt.

Die Stimmung des Instrumentes erfolgt von oben nach unten entsprechend den nachfolgenden Tönen: Der Unterschied zum Sechssaiter besteht darin, dass zu den normalen 6 Saiten eine weitere hinzukommt. Solche Akustikgitarren werden jedoch in der jeweiligen Kultur Russlands oder Brasiliens häufiger für die entsprechende Komposition verwendet. Das ist in Europa nicht sehr weit verbreitet.

Es ist auf einen G-Dur-Akkord abgestimmt. GHDGHD Die 7-Saiter aus Brasilien sind wie die 6-Saiter-Stimmung. Der niedrigste der 7 Bässe ist entweder auf H oder C abgestimmt. Der Siebensaiter ist für Fachleute und Einsteiger nicht geeignet. Der Zwölfsaiter ist wie ein Sechssaiter eingestimmt.

Jeder String ist gewissermaßen umsponnen. Zusätzlich zu den üblichen 6 Streichern werden sechs weitere oktavische Streicher hinzugefügt. In der Rock- und Pop-Musik wird dieses Model oft verwendet. Doch auch diese Art von Gitarre ist für den fortgeschrittenen Gitarrenspieler besser geeignet. 2. Mit den 6 Zusatzsaiten müssen Sie beim Niederdrücken der beiden Seiten mehr Druck ausüben.

Wieviele Streicher haben Akustikgitarren?

Wieviele Streicher haben Akustikgitarren - im Grunde gibt es mehrere verschiedene Typen von Akustikgitarren und jedes hat eine gewisse Zahl von Streichern. Wir haben 3 verschiedene Ausführungen mit unterschiedlicher Saitenanzahl. Erhältlich sind die Ausführungen mit 6, 7 oder 12 Bändern. Die 6-Saiter -Variante wird am meisten benutzt.

Die Stimmung des Instrumentes erfolgt von oben nach unten entsprechend den nachfolgenden Tönen: Der Unterschied zum Sechssaiter besteht darin, dass zu den normalen 6 Saiten eine weitere hinzukommt. Solche Akustikgitarren werden jedoch in der jeweiligen Kultur Russlands oder Brasiliens häufiger für die entsprechende Komposition verwendet. Das ist in Europa nicht sehr weitverbreitet.

Es ist auf einen G-Dur-Akkord abgestimmt. GHDGHD Die brasilianischen 7-saitig wie die 6-saitig gestimmten. Der niedrigste der 7 Bässe ist entweder auf H oder C abgestimmt. Die Siebensaiter sind für Fachleute und Einsteiger nicht geeignet. Der Zwölfsaiter ist wie ein Sechssaiter eingestimmt.

Jeder String ist gewissermaßen umsponnen. Zusätzlich zu den üblichen 6 Streichern werden sechs weitere Oktaven hinzugefügt. In der Rock- und Pop-Musik wird dieses Model oft verwendet. Doch auch diese Art von Gitarre ist für den fortgeschrittenen Gitarrenspieler besser geeignet. 2. Mit den 6 Zusatzsaiten müssen Sie beim Niederdrücken der beiden Seiten mehr Druck ausüben.

Auch interessant

Mehr zum Thema