Akustik Gitarre Lernen Online Kostenlos

Westerngitarre Lernen Online Kostenlos

Lernen Sie online Gitarre spielen - absolut kostenlos. Es spielt keine Rolle, ob Sie E-Gitarre oder Akustikgitarre lernen wollen. Guitar Course - Ihr persönlicher Online-Gitarrenkurs. Machen Sie sich mit uns vertraut und profitieren Sie von unserer Erfahrung. Lernen Sie Gitarre ohne Noten für Anfänger.

Lernen Sie Gitarre spielen - ohne Registrierung!

Sie wollen Gitarre oder E-Gitarre lernen? Wer ein blutiger Einsteiger ist und Gitarre lernen will, ist hier richtig. Aus allen unseren Videokursen haben wir diejenigen ausgesucht, die besonders gut zu verstehen sind und für die keine Vorkenntnisse erforderlich sind (Sie müssen keine Note lernen!).... Bald kannst du deine ersten Lieder auf der Gitarre abspielen.

Wer noch keine Gitarre hat, kann sich hier auch Tips zum Gitarrenkauf holen. Der erste Videokurs ist kostenlos, so dass Sie online lernen können. Unsere Gitarrenlehrerin Manfred W. G. Manu erläutert in diversen Lernvideos alle Details über das Gitarrenspiel und wie man es so rasch wie möglich lernt.

Es spielt keine Rolle, ob Sie elektrische oder akustische Gitarre lernen wollen. Der hier vorgestellte Kurs eignet sich gleichermaßen für E-Gitarre, Western-Gitarre und Klassik. Diese Gitarrenkurse ermöglichen es Ihnen, Ihre ersten Songs in wenigen Tagen oder gar mehreren Tagen zu lernen und das Schönste daran: Sie bestimmen die Schnelligkeit Ihres Unterrichtens.

Sie hatten noch nie eine Gitarre in der Hand und wissen nicht, wie man sie hält? Sie haben keine Idee, wie man die Gitarre richtig singt? Und dann lernst du mit diesem Film Gitarre spielen. Unsere Gitarrenlehrerin Manuel wird Ihnen den Einstieg zeigen. Manuel führt in diesem Film seinen Einsteigerkurs für die Gitarre ein.

Hier geht es darum, so rasch wie möglich ein paar simple Songs mit Gitarren-Akkorden zu singen. Man braucht keine Notizen, sondern nur eine Gitarre und einen Ansporn. Sie werden feststellen, dass es auch Spaß macht, Gitarre zu lernen! Erfahren Sie in diesem Film, wie eine Gitarre gebaut ist und welche Differenzen es gibt.

Das ist besonders dann von Bedeutung, wenn Sie noch keine Gitarre haben. Sie können also vorab entscheiden, mit welchem Gerät Sie Gitarre lernen möchten. Bei den meisten Gitarrenschülern geht es darum, ob sie mit einer Akustikgitarre, einer klassischen Gitarre oder einer E-Gitarre beginnen wollen. Jeder dieser Gitarrentypen hat seine Vor- und Schattenseiten und Manuel kann Ihnen mit diesem Film bei der richtigen Wahl behilflich sein.

Um mit dem Gitarrespielen beginnen zu können, müssen Sie Ihre Gitarre abstimmen. Wenn Sie bereits eine haben, können Sie in diesem Film lernen, wie Sie Ihre Gitarre mit diesem Gerät abstimmen. Speziell für Gitarrenanfänger ist ein Tuner sehr zu empfehlen. Das Abstimmen der Gitarre ohne Tuner ist im folgenden Film zu sehen.

Wenn Sie keinen Stimmer zur Verfügung haben, können Sie Ihre Gitarre nach Ohr singen. Manuel erläutert in diesem Film, wie auch ein Anfänger-Gitarrist erfolgreich sein kann. Wenn Sie Gitarre lernen wollen, sollten Sie lernen, ohne Tuner zu tunen, da Sie nicht immer einen Tuner zur Verfügung haben.

In diesem Film lernen Sie, wie Sie Ihren ersten Ton abspielen. Aber zuerst erklärt Manuel, wie man die Gitarre richtig hält. Entscheidend ist die korrekte Position der Gitarre, um die Fäden richtig fassen und sauberes Spiel lernen zu können. Das mag sich anfangs etwas ungewöhnlich anhören, aber bald werden Sie die Gitarre nicht mehr aus den Händen geben wollen.

Das ist nicht jedermanns Sache, aber wenn Sie einen zur Verfügung haben, versuchen Sie es doch. In diesem Film erklärt Ihnen Manuel, wie ein Anfänger-Gitarrist ein Pick hat. Natürlich können Sie auch ohne Pickel Gitarre lernen und dieses Videos auslassen. Brauchen Sie noch eine Gitarre? Für Einsteiger haben wir die Gitarre geprüft und empfehlen sie für jedes Budget.

Gitarrenzubehör wie Kapodaster, Tuner oder Plektren finden Sie auch in unserem Zubehör. Falls vorhanden, auch mit[link_id id="3540"]Metronom[/link_id]. Hier ist, wie man seinen Daumen drückt: Der Finger: Spielen Sie nun die[link_id id="3561"]-Strings[/link_id] D, G, H und D ab. Bei dieser Saite werden die tiefen Saiten für D und A nicht mitgespielt.

Denken Sie daran, Ihre Hände so rechtwinklig wie möglich zum[link_id id="3512"]fretboard[/link_id] und so nahe wie möglich zum[link_id id="3481"]frets[/link_id] zu legen. Wann immer Sie Ihre[link_id id="3510"]greifen Hand[/link_id] Krämpfe, schütteln Sie Ihren Arme und Hände aus und fangen Sie von vorn an. Kein Stress, es braucht eine ganze Zeit, bis sich die Hände an einen neuen Griff gewöhnt haben.

Falls Sie den d-Moll-Griff relativ gut, klar und "schmerzlos" beherrschen, versuchen Sie, ihn mit den anderen beiden zu mischen. Seit geraumer Zeit sind die Griffe der Gitarre und vor allem der Grip zwischen zwei Fingern im motorischen Speicher nicht mehr wegzudenken. Wiederholen Sie die Übung auf Distanz (am nächsten Tag, am Tag danach usw.).

Falls Sie sich nicht ganz im Klaren sind, wie lang die Balken sind, können Sie mit Manuel im Film weiterspielen! Beginnen Sie wieder langsamer und werden Sie nur schnell, wenn Sie die Änderungen rechtzeitig und ohne Probleme abspielen. Damit Sie Ihr Zeitverhalten von vornherein trainieren können, ist es sinnvoll, die ganze Sache mit[link_id id="3540"]metronome[/link_id] zu erlernen.

C-Dur: Fingerbund am dritten Bündel der A-Saite Fingerbund am zweiten Bündel der H-Saite Fingerbund am ersten Bündel der E-Saite. Sollte es brummen oder ein paar[link_id id="3561"]strings[/link_id] gedämpft sein, schütteln Sie die Hände aus, platzieren Sie sie erneut und achten Sie darauf, dass die Hände so vertikal wie möglich auf dem[link_id id="3512"]fretboard[/link_id] und so nahe wie möglich an den[link_id id="3481"]fretsticks[/link_id] sind.

Der vereinfachter F-Dur-Akkord ist für die Fingern verhältnismäßig "nah" an C-Dur. F-Dur: F-Dur: 3. Fingerbund der D-Saite Zweiter Fingerbund der G-Saite Zweiter Fingerbund der G-Saite Erster Fingerbund der A-Saite.

Man spielt mit dem ersten Zeigefinger eine sogenannte [link_id id="3491"]Barré[/link_id], d.h. man legt seinen Zeigefinger nicht wie gewohnt vertikal auf eine Schnur, sondern versucht, sie über mehrere Saiten (in diesem Falle die B- und E-Saite) so eben wie möglich zu verlegen. Noch mehr Barré Holds lernen Sie später.

Eine Barre zu bespielen verlangt etwas Training und ist definitiv schwerer und kraftvoller als eine einzelne Schnur zu erlernen. Nochmal: Erst langsamer, dann rascher, wenn möglich mit[link_id id="3540"]Metronom[/link_id]. Schon eine ganze Serie von Chords, mit denen man viel machen kann! Auf diese Weise wird G-Dur gegriffen: Zweiter Griff am dritten Bündel der niedrigen E- Schnur Erster Griff am zweiten Griff am dritten Griff am dritten Bund der A- Schnur Alle sechs Schnüre werden in diesem Griff mitgespielt.

Und wie immer: Legen Sie Ihre Hände so vertikal wie möglich auf das[link_id id="3512"]fretboard[/link_id] und nahe an die[link_id id="3481"]fret sticks[/link_id], damit alles ordentlich ist. Schütteln Sie dazwischen immer wieder Ihren Arme und Ihre Hände, um Krämpfe zu vermeiden. Dabei ist es nicht besonders schwer, sich rasch zu bewegen. Es ist sehr gut, dass die Saiten klar sind!

Um die verschiedenen Gitarrenakkorde in einer Reihe zu erzeugen, ist es notwendig, den Wechsel zwischen den einzelnen Gitarrenakkorden im Kopf zu automatisieren. Um Sie daran zu erinnern: Um sich die Gitarrenakkorde besser einzuprägen, sollten Sie diese Akkord-Tabellen drucken. Die " Saiten instrumente " verwenden gern Gitarrenspieler statt Nuancen.

Die Griffbretter und die Punkte darauf machen es leicht zu sehen, wo die Fingern hin gehören und wie man die Griffe greift. Wenn Sie nicht wissen, wie man diese Saiten liest, können Sie unseren Blog-Artikel über Saitenlesen nachlesen. Viel Spass mit unseren Schnupperkursen und bald werden Sie Ihre Gitarre nicht mehr aus den Händen geben können.

Sobald du deine ersten Songs gespielt hast, kannst du dich für eine Vertiefung der Gitarre oder für die Teilnahme an unserem Power-Punk-Kurs entschließen. So gibt es viel zu lernen und Sie erhalten viele Tips und Kniffe in den Videoclips unserer Lehrer.

Unser Kursangebot richtet sich nach dem jeweiligen Sprachniveau und Sie können den Kursleiter wählen, bei dem Sie die Gitarre am liebsten lernen.

Auch interessant

Mehr zum Thema